OneStage+

Die ILucon Inspizientenanlage

Eine Inspizientenanlage ist das Herz einer jeden Spielstätte. Ein sogenannter Inspizient kann von einer zentralen Steuereinheit akustische, optische und haptische Signale senden oder empfangen. Diese Anlage dient dem koordinierten Ablauf einer Produktion. Dazu zählen Lautsprecher (SMCAD) als Akustik-Quelle, die zum Einrufen von Akteuren oder das Mithören in verschiedenen außenliegenden Räumen dienen.

Ein weiteres wichtiges, optisches Gerät sind die sogenannten Lichtzeichen (MCID). Diese Signalart dient zur optischen Kommunikation mit drei unterschiedlichen RGB-LED-Kacheln, die auch durch Quittierungsanforderungen bidirektional kommunizieren.

Über offene Systemschnittstellen von Drittanbietern, wie z. B. bei Kamerasystemen oder Videomatrizen, können diverse Protokolle sowie analoge oder digitale I/O-Ports an unsere ILuCon Systeme angeschlossen werden.


ILCS

Bei allen unseren Geräten erfolgt sowohl die Kommunikation, als auch die Versorgung über ETHERNET

PoEplus


Wir liefern unsere Geräte in einer stabilen, bühnentauglichen Ausführung, welche in allen RAL-Farben (Standard: RAL 9005) pulverbeschichtet werden können (Wandmontage oder mobil: MiniTV-Zapfen steckbar/mit Gewindebuchse und Hängelaschen).


Die Komponenten des OneStage+ System

MCID

MCID

Multi Color Information Display

  • 3-Kachel-Lichtzeichen mit LED-Technik steuer- und konfigurierbar über ILuControlServer / ILuControlPanel
  • Darstellbare Farben über ILuControlPanel
  • konfigurierbar (RGB)
  • Kacheln separat oder gleich ansteuer- und
  • helligkeitsregelbar (Farbsehschwäche)
  • Ausführung optional mit Quittierungstaster
  • inkl. Signalleuchte/Vibration/Summer, um Quittierungsanforderung anzuzeigen

als kabelose Variante:

  • ansteuerbar über WLAN
  • Versorgung über austauschbare Ni-MH-Akkumulatoren
  • laden über PoE+

SMCAD

SMCAD

Multi Channel Audio Device

  • Lautsprecher zum Empfang der Audiokanäle vom ILuControlServer über Netzwerk, steuerbare Funktionen über die ILuControlPanel
  • Es können beliebige Audioquellen übertragen werden (NF, Mikro, MP3, Gongfiles etc.)
  • integrierte Endstufe mit 2x25W Ausgangsleistung bei 4 Ohm
  • kleine Baugröße zur Integration in Aufbaulautsprecher
  • bis zu 10 Module in Reihe, als 19“ Rackeinbau auf 3,5HE

CCD

CCD

Component Control Device

  • Bedienstelle für SMCAD (PoE-Lautsprecher)
  • direkte Verbindung zum SMCAD (über RS485)
  • regeln von Lautstärke, Quittieren nach Anforderung (vom ILuControlServer/ILuControlPanel)
  • Auswahl der vom Server bereitgestellten Audiokanäle

MSID

MSID

Multi Segment Information Display

  • Verwandlungsanzeige realisiert über drei Siebensegmentanzeigen (000– 9.9.9.)
  • Anzeigen sind helligkeitsregelbar

SID

SID

Single Information Device

  • Hinweisleuchte ansteuerbar und konfigurierbar über ILuControlServer / ILuControlPanel
  • drei unabhängige, dimmbare 12V LED-Ausgänge zur Ansteuerung von Hinweisleuchten (Kamera ein, Ruhe, Umbau, Mithören, Maschinerie fährt etc.)

UNIID

UNIID

Universal Interface Device

  • universelle Ein-/Ausgangs-Karte
  • zum Schalten diverser externer Geräte oder Signalauswertung von externen Geräten (potentialfreie Kontakte)

MKCD48

MKCD48

Multi Key Control Device

  • 2HE Tastaturpanel im 19“ Format mit Masterfeld zur Ansteuerung von Lichtzeichen, Rufgruppen,
  • Ein- / Ausgänge
  • bidirektional in Verbindung mit ILuControlPanel
  • 48 Leuchtmeldetaster (RGB Leuchtmelder) pro Panel
  • erweiterbar mit zwei zusätzlichen Panels für bis zu 45 direkte Ansteuerungen von Lichtzeichen etc.
  • Auswertung aller Tasten über Masterfeld möglich
  • Dient bei geladener Show zeitgleich als zusätzliche Havarie zum Server

ILCS

ILCS

ILuControlServer

ILCP

ILCP

ILuControlPanel


Die Inhalte des ILuControlPanel (ILCP)

Anmeldeseite

Über die Anmeldeseite erfolgt die Benutzeranmeldung.

Benutzerverwaltung

Die Berechtigungen sowie mögliche Passwörter für die einzelnen Benutzer werden über die Benutzerverwaltung festgelegt.

Fußzeile

Im unteren Bereich des ILCP werden immer unabhängig vom momentan aktiven Plugin wichtige Statusinformationen (z. B. Serverstatus, BMA-Status, aktuelle Show, etc.) angezeigt. Zusätzlich dazu wird die Fußzeile um eine Stoppuhr, die aktuelle Systemzeit und weitere für den Inspizienten wichtige Anzeigen ergänzt. Auch das Hinzufügen individueller Plugins, z. B. zur Anzeige von Timecodes aus anderen Systemen, ist möglich.

Quittierungen

Für die Verwaltung der Lichtzeichen (MCID) gibt es zwei Seiten. Über „Quittierungen“ wird dem Inspizienten ermöglicht Quittierungen anzufordern. Außerdem erhält er hier eine Übersicht über eingehende Quittierungen. Diese Informationen werden auch auf den InfoScreens dargestellt.

Lichtzeichen

Die zweite Seite dient zur Konfiguration der Lichtzeichen. Hier können den einzelnen MCIDs Gruppen zugewiesen, sowie wichtige Einstellungen, wie z. B die Farben der Kacheln, für einzelne Lichtzeichen angepasst werden.

Lautsprecher

Die Einstellungen für die Lautsprecher (SMCAD) werden in einer alphabetisch sortierten Liste angezeigt. Der Inspizient sieht hier auf einen Blick welche Einstellungen, wie z. B. Pegel für Mithören und Durchrufe, für einzelne SMCADs hinterlegt sind und kann diese hier bei Bedarf anpassen. Auch die Gruppenzugehörigkeit von einzelnen Lautsprechern wird hier dargestellt und kann auch verändert werden.

Show speichern

Diese Einstellungen können, wie auch die Einstellungen für die Lichtzeichen, als Show gespeichert und jederzeit wieder abgerufen werden. So erspart man sich ein
mühseliges Umkonfigurieren des gesamten Systems für die jeweilige Vorstellung.

Cue Verwaltung

Über die Cue-Verwaltung können eine Reihe von Aktionen per Knopfdruck ausgelöst werden. Es kann z. B. zusätzlich zu den Cue-Texten eine Vorwahl für bestimmte Lichtzeichen hinterlegt werden. Die aktuelle Cue-Nr. wird auch auf
den InfoScreens angezeigt.

Videomatrix

Das ILuControlPanel ermöglicht auch die Integration von individuellen Plugins. So kann beispielsweise die Steuerung einer Video-Matrix oder eines Kamerasystems und noch vieles weitere darin integriert werden.